”Die Küchenschlacht” ab dem 17. Mai 2021

Ein ehemaliger Big Brother Kandidat, großes Kräutergeflüster und ein hungriger Alexander Herrmann sind nur einige der spannenden Dinge, die Sie ab heute in der Küchenschlacht erwarten! Natürlich geht es auch diese Woche wieder um den Einzug in die ChampionsWeek.

Am Montag, der 2990. Ausgabe der Küchenschlacht, beginnen wir wie gewohnt mit den Leibgerichten unserer sechs motivierten Kandidaten und Kandidatinnen. Sie sind aus ganz Deutschland angereist, um an der Seite von Alexander Kumptner die Schlacht um das beste Gericht anzutreten. Wer es an Tag 1 in die nächste Runde schafft, wird Alexander Herrmann, ein echter Hochkaräter der Küchenschlacht-Juroren-Riege, entscheiden.

Nachdem unser Neuzugang Tristan Brandt aus dem „969“ in Heidelberg beschließen wird, wer am Vorspeisen-Tag die Koffer packen muss, widmen wir uns am Mittwoch, unserem Mottotag, den Kräutern. Warum? Weil wir mitten im Frühling stecken und die Kräutersaison eröffnet ist! Kräuter sind in der Küche unverzichtbar und runden jedes Gericht in eine bestimmte Richtung ab. Wir stellen mit unserem Motto „Kräuterküche“ die grünen Küchenhelfer in den Fokus und sind gespannt auf die Köstlichkeiten, die die vier übriggebliebenen Kandidaten zubereiten werden.

Der Veggie-Day stellt dann nicht nur unsere Hobbyköche vor eine große Herausforderung, weil sie ohne Fleisch und Fisch kochen müssen, sondern vor allem unseren Juroren Christoph Rüffer. Er bekommt am Donnerstag drei nahezu perfekte Gerichte präsentiert und ringt um seine Worte. So unentschlossen und ratlos hat man den Sternekoch selten gesehen.

Auch am Finaltag heißt es noch einmal: Zähne zusammenbeißen. Die zwei Finalisten stehen gewaltig unter Strom, denn es gilt, ein Gericht von Alexander Kumptner bestmöglich nachzukochen. Wessen Kochkünste letztendlich mehr überzeugen, sehen Sie ab Montag um 14:15 Uhr im ZDF!

PS: Kommenden Montag (Pfingsten) bleibt die Küchenschlacht-Küche kalt. Es geht am Dienstag (25.5.) mit Mario Kotaska und neuen Kandidaten weiter!

Neugierig geworden? Ihre Bewerbung erreicht uns über das Bewerbungstool.

Sie möchten als Zuschauer ins Studio? Tickets gibt es hier.

“Die Küchenschlacht” in der ZDFmediathek.

Die Moderatoren der Küchenschlacht im Überblick:

Johann Lafer
„Ein Leben für den guten Geschmack“ – so lautet das Motto des österreichischen Sternekochs.
Alfons Schuhbeck
Kulinarische Traditionen aus seiner Heimat Bayern werden bei ihm mit einer zeitgemäßen, modernen Küche und kreativen Akzenten in Einklang gebracht.
Nelson Müller
Als Vierjähriger kam er nach Deutschland. Heute betreibt der sympathische Sternekoch ein Restaurant und ein Bistro in Essen.
Cornelia Poletto
Die Hamburger Spitzenköchin betreibt nicht nur ein Restaurant mit Feinkostladen, sondern leitet auch Kochkurse in ihrer eigenen Kochschule.
Mario Kotaska
Er betreibt zwei Imbissbuden und kennt unter allen Moderatoren der „Küchenschlacht“ die meisten Witze.
Alexander Kumptner
Er bringt den Wiener Schmäh direkt aus Österreich in „Die Küchenschlacht“ – und hat obendrein noch eine ordentliche Portion gute Laune im Gepäck!
Björn Freitag
Seinerzeit war er der jüngste Küchenchef eines mit einem Stern dekorierten Restaurants in Deutschland – heute führt er in seinem eigenen Laden Regie.

Noch mehr Infos zur Küchenschlacht gibt es hier.