”Die Küchenschlacht” ab dem 13. Juli 2020

Mit gebührendem Abstand und sommerlichen Gerichten laden wir Sie, liebe Zuschauer, heute wieder zu einer neuen Küchenschlacht-Woche mit Cornelia Poletto ein.

Auch, wenn es in manchen Teilen Deutschlands nicht gerade danach aussieht und die Temperaturen sich nicht danach anfühlen, befinden wir uns mitten im Juli. Wir trotzen dem Wetter und holen uns den Sommer mit unserem tollen Motto „Italien“ am Mittwoch einfach nach Hause. Denn zu einer der beliebtesten Länderkuchen überhaupt haben sich die Kandidaten großartige Klassiker und Kreationen überlegt.

Aber bevor wir uns dem Motto widmen, starten wir am Montag ganz klassisch mit den Leibgerichten der Kandidaten und am Dienstag präsentieren die Hobbyköche kleine, feine Vorspeisen.

Am Donnerstag dürfen sich unsere Kandidaten etwas Tolles aus einem vorgegebenen Warenkorb einfallen lassen, bevor dann am Freitag das Finalgericht von Cornelia Poletto gekocht werden muss.

So viel sei gesagt: Es wird eine bunte Woche mit vielen, abwechslungsreichen Gerichten, die sich prima zum Nachkochen eignen!

Auch unsere liebe Cornelia wird jeden Tag ein großartiges Gericht aus ihrem italienischem Repertoire zaubern.

Seien Sie dabei, wenn sechs starke Kandidaten um den Wochensieg und den Einzug in ChampionsWeek Nummer 3 kämpfen. Die Küchenschlacht, täglich ab 14:15 Uhr im ZDF.

Neugierig geworden? Ihre Bewerbung erreicht uns über das Bewerbungstool.

Sie möchten als Zuschauer ins Studio? Tickets gibt es hier.

“Die Küchenschlacht” in der ZDFmediathek.

Die Moderatoren der Küchenschlacht im Überblick:

Johann Lafer
„Ein Leben für den guten Geschmack“ – so lautet das Motto des österreichischen Sternekochs.
Alfons Schuhbeck
Kulinarische Traditionen aus seiner Heimat Bayern werden bei ihm mit einer zeitgemäßen, modernen Küche und kreativen Akzenten in Einklang gebracht.
Nelson Müller
Als Vierjähriger kam er nach Deutschland. Heute betreibt der sympathische Sternekoch ein Restaurant und ein Bistro in Essen.
Cornelia Poletto
Die Hamburger Spitzenköchin betreibt nicht nur ein Restaurant mit Feinkostladen, sondern leitet auch Kochkurse in ihrer eigenen Kochschule.
Mario Kotaska
Er betreibt zwei Imbissbuden und kennt unter allen Moderatoren der „Küchenschlacht“ die meisten Witze.
Alexander Kumptner
Er bringt den Wiener Schmäh direkt aus Österreich in „Die Küchenschlacht“ – und hat obendrein noch eine ordentliche Portion gute Laune im Gepäck!
Björn Freitag
Seinerzeit war er der jüngste Küchenchef eines mit einem Stern dekorierten Restaurants in Deutschland – heute führt er in seinem eigenen Laden Regie.

Noch mehr Infos zur Küchenschlacht gibt es hier.